Stadtwerke

21Zootag powered by 21

Die Unternehmen der 21-Gruppe beenden das Markenjahr 2021 am 21. Dezember 2021 im Dortmunder Zoo. An diesem Tag gibt es freien Eintritt für alle Besucher des Dortmunder Zoos. Voraussetzung dafür ist der 2G-Status (geimpft, genesen). Der Zoo öffnet um 10 Uhr, der letzte Zutritt kann bis 15.30 Uhr erfolgen; geschlossen wird der Zoo um 16.30 Uhr.
Die Besucher werden direkt am Haupteingang von einer zwei Meter großen „21“ empfangen. Dazu gibt es einen 21er Zoo-Rundgang als Broschüre mit vielen spannenden Infos und Geschichten über die Tiere im Zoo und ihr Verhältnis zur 21. Diese Broschüre findet ihr auch hier.
Die Besucher erwartet ein winterlicher Zoo mitten im Grünen. Über 100 Tierarten können bestaunt werden. Zudem kann ein erster Blick auf das neue dortMUT-Löwehaus powered by 21 geworfen werden, das seit September die neuen drei Löwen (zwei Löwinnen, ein Löwe) beherbergt. Allerdings ist das Löwenhaus selbst aufgrund der Pandemie geschlossen, so wie auch das Regenwaldhaus und das Amazonashaus. Otterhaus, Nashornhaus, Giraffenhaus und das Tamanduahaus sind geöffnet.

Glühwein und Krippe
Der überwiegende Teil der Gastronomie hat an diesem Tag ebenfalls geöffnet und freut sich auf die Zoogäste (natürlich mit Snacks, Mittagstisch, Kaffee/Kuchen sowie der Zeit angepasst mit Glühwein).
Maskenpflicht (FFP2- oder OP-Maske) besteht im freien Gelände nicht. Nur an der Kasse, in den Tierhäusern, in den Toilettenanlagen und bei Unterschreiten des Mindestabstandes ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes Pflicht. Der Zugang wird vom Zoo kontrolliert. Besucher werden gebeten, die Anreise über den Vormittag, Mittag zu planen, um keinen Stau im Einlassbereich zu verursachen. Beim Warten vor dem Haupteingang ist auch auf den notwendigen Abstand sowie auf die Maskentragepflicht zu achten. Im Inneren erwartet die Besucher neben der mannsgroßen 21 auch eine Krippe, denn in der Bibel spielen ja insbesondere die Tiere auch eine herausragende Rolle.

Abwechslung und Abschluss
Der Vorstand der 21-Gruppe freut sich, alle Dortmunder Bürger*innen zum Abschluss des Markenjahres in einen, wenn nicht gar den beliebtesten Freizeitbereich der Stadt einladen zu können: „Wir haben viele gemeinsame Arbeitsfelder mit dem Zoo, schließlich steckt in dem Besuchermagneten jede Menge Infrastruktur, von den Bahn- und Busanbindungen bis zur Wärmeversorgung der Tierhäuser. Kurz vor den Feiertagen an der frischen Luft durch den Zoo zu spazieren, ist angesichts der aktuellen Lage unter Beachtung der geltenden Regeln und Vorsichtsmaßnahmen sicherlich eine willkommene Abwechslung und der passende Abschluss unseres Markenjahres 2021.“

Klimafreundliche An- und Abreise
Für die klimafreundliche Anreise empfehlen sich Bus und Bahn (U-Bahn Haltestelle Hacheney). Um in Zukunft die An- Abreise noch klimafreundlicher zu machen, könnt ihr eure Reisedaten (anonym) hier erfassen und in unsere CO-Optimierungsmodelle einfließen lassen.

Stichwort Corona: Sollte sich am Zugang noch etwas ändern, werden wir es Montag noch bekanntgeben.